Webinar: „Integration zwischen SAP Ariba & SAP S/4HANA”

- Central European Time (CET)

Online

Ab dem Jahr 2025 wird die SAP den Support für das SAP Supplier Relationship Management (SRM) einstellen. Immer mehr Unternehmen wechseln daher zu SAP Ariba, das weltweit größte B2B-Netzwerk, in dem sämtliche Einkaufsprozesse in der Cloud abgebildet werden. SAP-Kunden stehen dabei vor der Frage, wie sich SAP Ariba auf effiziente Weise in eine SAP S/4HANA-Systemlandschaft integrieren lässt.

Registrieren Sie sich für dieses kostenlose Webinar und profitieren Sie von der Expertise des zweimaligen SAP Ariba MEE Partner des Jahres sowie der Erfahrung aus zahlreichen Transformationsprojekten, in denen apsolut voll integrierte Systemlandschaften gestaltet und implementiert hat.

Melden Sie sich für das englischsprachige Webinar am 26. Februar um 11 Uhr (MEZ) an und erfahren Sie...

  • ...wie eine Integration mittels SAP Ariba Cloud Integration Gateway abläuft.
  • ...was bei der Stammdatenpflege zu beachten ist.
  • ...wie die häufigsten Multi-Backend-Szenarien aufgebaut sind ('Parent/Child' vs. S/4 Extended Procurement Hub vs. CIG Routing)
  • ...wie Sie Ariba Webservices & APIs zur Optimierung Ihrer Prozessabläufe in SAP Ariba einsetzen können.

Sprecher:

Christian Falke, Associate Partner, apsolut Group. Herr Falke arbeitet seit mehr als 10 Jahren Erfahrung bei der apsolut Group und leitet die Bereiche 'Integration'  und 'Mobile Solutions'. Als Projektmanager, Berater, Teamleiter & Entwickler hat er Projekte für zahlreiche renommierte Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen federführend umgesetzt.

Zurück

Sprachwahl

Menü

Events

DSAG Jahreskongress 2019

21. Beschaffungskonferenz 2019

eWorld Procurement & Supply

Webinar: „Intelligente Beschaffung mit SAP S/4HANA & SAP Ariba”

News

apsolut – ein Champion im Schatten von Burg, Alm & Backpulver

Exkursion der Fachhochschule Münster

apsolut ist ein 'Great Place to Work®' im ITK-Sektor

Another 'Strongest Link' – apsolut bringt die R. STAHL Schaltgeräte GmbH verkaufsseitig ins Ariba-Netzwerk