apsolut Group richtet Global Board neu aus

Bielefeld, 2. Februar 2024 ---- Die apsolut Group richtet ihr Global Management Board neu aus, um die internationale Expansion voranzutreiben und den strategischen Fokus mehr in Richtung ganzheitliche Beratung zu bewegen. Mit einer weltweiten Schärfung der Verantwortlichkeiten sowie der Bündelung von Ressourcen und Kompetenzen will der führende SAP-Partner im Bereich Procurement neue Absatzmärkte und Geschäftschancen erschließen. Außerdem soll ein noch deutlicherer Schwerpunkt auf den stetig wachsenden Kundenanforderungen liegen.  

Als zentraler Wachstumshebel wird die verstärkte Bereitstellung von Zukunftstechnologien – allen voran generative AI, basierend auf der SAP Business Technology Platform (BTP) – angestrebt. Hinzu kommen eigene innovative Produkte und Lösungen, die apsolut selbst oder in Kooperation mit anderen Beratungs- und IT-Unternehmen sowie mit Kunden entwickelt. Beispiele dafür sind apsolut Fluid, ein Innovations-Enabler für den SAP-basierten Einkauf, apsolut Squando, ein BTP-basiertes Framework-Tool für das Lieferantenmanagement, sowie der apsolut eSignature Connector for DocuSign. Zugleich sollen die Umsätze aus der Prozessberatung für den direkten und indirekten SAP-basierten Einkauf und aus der erweiterten Service-Palette gesteigert werden.  

„Durch unsere Neuorganisation sind wir in der Lage, die wirtschaftlichen Anforderungen unserer Kunden künftig noch gezielter zu adressieren“, betont Thomas Herbst, CEO und Gründer von apsolut. „Wir können den Unternehmen ganzheitliche Beratung und noch attraktivere Portfolios und Lieferbedingungen zum Thema SAP Procurement bieten, um ihre Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität weiter zu steigern.“ 

Das neue Global Board auf einen Blick    

  • CEO Thomas Herbst verantwortet weiterhin die strategische Planung und Führung der apsolut Group, wird sich aber vermehrt auf die Kundenbeziehungen und Partnerschaften im SAP-Ökosystem konzentrieren. So will Thomas Herbst seine ausgezeichneten Kontakte nutzen, um die aktuellen Kundenanforderungen direkt in die enge Entwicklungs- und Innovationspartnerschaft einfließen zu lassen, die apsolut als einziger und mehrfach ausgezeichneter „SAP Ariba MEE Partner of the Year“ mit SAP unterhält.   
  • Ihm zur Seite steht Jürgen West als neuer Chief Operating Officer (COO). Beinahe schon seit der apsolut-Firmengründung im Jahr 2005 mit an Bord, leitete er zuvor die Entwicklung und den Support von apsolut und prägte das Unternehmen wie kaum ein anderer Mitarbeiter. In seiner künftigen Rolle will Jürgen West den Fokus auf die Umsetzung der Strategie und auf innovative Produkte und Lösungen richten, um das Unternehmenswachstum voranzutreiben und die Zusammenarbeit sowohl intern als auch extern zu verbessern.      
  • Klaus Bernzen rückt als Chief Sales Officer (CSO) ins neue Board auf. Er verantwortet bereits seit 2022 den globalen Vertrieb, das Vertriebsgeschäft und das Unternehmensmarketing der apsolut Group. Als CSO will sich Klaus Bernzen auf den Ausbau des internationalen Neukundengeschäftes konzentrieren. Außerdem liegt ein Fokus auf der Bewertung regionaler Märkte, um daraus maßgeschneiderte Portfolios und Vertriebskampagnen abzuleiten.  
  • Axel von Kleist trägt im neuen Global Board als Head of Region Central & East die wirtschaftliche Verantwortung für die Kernländer GER, AT, GCC, Afrika, Indien und APJ. Seine Aufgabe ist es, die Unternehmensstrategie auf die gesamte Region zu übertragen. Durch Bündelung von Ressourcen und Kompetenzen sollen Synergien zwischen den Märkten gefördert werden, um die Attraktivität des apsolut-Portfolios weiter zu steigern. Axel von Kleist bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich mit, wobei die Kundenbeziehungen für ihn im Mittelpunkt stehen.  
  • Roland Weber wurde zum Head of Region Europe West – CH, West- & Northern Europe ernannt, für die er zuvor als Business Development & Sales Director zuständig war. Der gebürtige Schweizer kam 2020 als Business Development und Sales Manager zu apsolut, um das Geschäft in der Schweiz und Frankreich auszubauen. Für ihn bedeutet die neue regionale Struktur eine ausgezeichnete Plattform, um die Schlagkraft in den einzelnen Ländern zu verbessern.

Das neue Global Management Board der apsolut Group (v.l.): Thomas Herbst, Jürgen West, Klaus Bernzen, Axel von Kleist und Roland Weber

Zurück

Sprachwahl

Menü

Events

SAP Networking Event for External Workforce Management – Trends 2024

Bei diesem Networking-Event von SAP und apsolut in Walldorf erfahren Sie mehr über die Trends und Möglichkeiten im Bereich des External Workforce Managements. Erhalten Sie exklusive Einblicke von führenden SAP Fieldglass-Expert:innen und -Anwender:innen. Am Ende dieser Veranstaltung werden Sie die neuesten SAP Fieldglass-Innovationen kennen und verstehen, wie Sie diese nutzen können, um Ihr Unternehmen zu transformieren.

Language: English

2024-04-24 Walldorf

SAP Networking Event for External Workforce Management – Trends 2024

SAP Innovation Day Dubai

Der SAP Innovation Day in Dubai findet im Museum of the Future statt. Der futuristische Veranstaltungsort passt perfekt zum Fokus der Veranstaltung: AI Everywhere! Nehmen Sie an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung teil, bei der es um Spitzentechnologie und visionäre Einblicke in die nahtlose Integration von KI in Ihre Geschäftslösungen geht.

2024-05-20 Dubai

SAP Innovation Day Dubai

News

apsolut zieht ins Finale um die SAP Pinnacle Awards 2024 in der Kategorie Business Network ein

Industrial Technology Magazine: "Save time and resources with apsolut Squando"

Ein neues Zuhause für das apsolut-Team in der Schweiz

Squando - Basierend auf der Zusammenarbeit und gemeinsamen Entwicklung von Schaeffler und apsolut