apsolut verbindet das SAP SRM-System der Robert Bosch GmbH erfolgreich mit einem externen Cloudsystem

Das SRM-System von Bosch, das mehr als 35 ERP-Backend-Systeme untereinander sowie rund 1.000 Einkäufer mit 60.000 Lieferanten in 46 Ländern verbindet, wurde von apsolut mit einem externen Cloud-System verbunden. Das internationale Team, bestehend aus apsolut-Mitarbeitern aus Deutschland, Spanien und China, hat hierfür zahlreiche Schnittstellen und Webservices implementiert, wodurch das on-premise-basierte SRM-System in Echtzeit mit den Cloud-Komponenten kommuniziert.

Darüber hinaus hat apsolut zahlreiche Shopping-Cart- und Workflow-Prozesse optimiert, unter anderem durch SAPUI5-Lösungsbausteine, wie zum Beispiel eine Autocomplete-Suche, oder durch die Integration eines Projektplanungssystems. Außerdem wurden die globalen HR-Prozesse in die automatische Genehmigerfindung integriert und zahlreiche Performance-Probleme behoben.

Bruno Streitenberger, Projektmanager bei Bosch, zeigt sich nach dem Go-Live sehr zufrieden: „apsolut hat sich nach dem Onboarding im Juli 2016 nicht nur in kürzester Zeit in unsere Systemlandschaft eingearbeitet, sondern während des gesamten Projekts kluge Impulse und Ideen geliefert. Durch das gut strukturierte Projektvorgehen des apsolut-Teams haben wir teils hochkomplexe Zukunftsthemen umgesetzt.“

Zurück

Sprachwahl

Menü

Events

SAP-Webinar: SAP Digital Supplier Network – Das Lieferantenportal für SAP ERP-Kunden - schnell und kostengünstig implementiert

Webinar: „Successful SAP Ariba & SAP S/4HANA Transformations with CDQ’s Clean Data Approach”

Move in Motion von SAP und apsolut

apsolut eConvention 2020 – Der digitale Einkaufstag

News

OMV & apsolut @ SAPPHIRE NOW Reimagined

Alexander Urban erweitert das Senior Partner Board der apsolut GmbH

Senkung der Mehrwertsteuer im Zuge des Corona-Konjunkturpakets

apsolut wird Mitglied der United VARs-Allianz